Datenschutz

Datenschutzinformationen Newsletter

(Stand der Informationen: 12.08.2020)

Mit diesen Datenschutzinformationen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. angemeldet haben.

Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls kontextabhängig von uns verarbeitet werden können, so z.B. wenn Sie unsere Internetseite besuchen, falls Sie ein Geschäftspartner von uns sind oder als Fachkreisangehöriger mit uns interagieren.

Warum wir diese Daten erheben und verwenden

Die Anmeldung zu unserem Newsletter ist kostenfrei und freiwillig. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Hintergrund dieser Speicherung ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Sofern Sie bei der Anmeldung zum Newsletter über Ihre E-Mailadresse hinaus weitere freiwillige Angaben zu Ihrer Person gemacht haben (Name, Vorname, Titel), werden diese Daten dazu verwendet, um Sie in dem Newsletter persönlich anzusprechen.

Nach der erfolgten Anmeldung speichern und verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen den Newsletter zustellen können.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir außerdem bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Mit der Anmeldung zu dem Newsletter erklären Sie auch diesbezüglich Ihre Einwilligung. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen. Diese werden auf dem Server der für diesen E-Mailversand verwendeten Newsletteranwendung gespeichert. Für die Auswertungen verknüpfen wir sog. Tracking-Pixel mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Dabei erfassen wir mit Hilfe einer Empfangs- und Lesebestätigung wann Sie unsere Newsletter öffnen, außerdem welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen.

Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir geben Ihre Daten weiter

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ganz oder teilweise an Dritte weiter.

Empfänger sind:

  • Dienstleister, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, aber unsere Anweisungen zu dieser Verarbeitung befolgen müssen; diesen Dienstanbietern ist es nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für andere als die hier festgelegten Zwecke zu verwenden:  IT-Dienstleister (Hosting, Wartung, Bereitstellung Services)
  • Behörden, denen wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, z. B. Steuer- und Zollbehörden, Aufsichtsbehörden und deren beauftragte Stellen, Finanzmarktaufsichtsbehörden, öffentliche Register; und
  • Wirtschaftsprüfer oder ähnliche externe Berater wie Rechtsanwälte oder Steuerberaterservices

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der EU stattfindet, also eine sog. internationale Datenübermittlung in Drittländer, für die die Europäische Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat, haben wir angemessene Vorkehrungen getroffen, um ihre personenbezogene Daten in einem Maße zu schützen, das dem Datenschutzniveau der Europäischen Union entspricht.

Diese Sicherheitsvorkehrungen sind:

  • Standard-Vertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission herausgegeben wurden.

Den Text dieser Standardvertragsklauseln können Sie hier abrufen, oder auf Anfrage erhalten.

Wie lange wir die Daten speichern

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir für den Newsletterversand und zwar solange, bis Sie sich vom Newsletter abmelden oder der Nutzung widersprechen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Sollten nach den oben genannten Zeiträumen längere Aufbewahrungsfristen gelten (z.B. weil wir verpflichtet sind, die Daten für steuerliche Zwecke oder zivil- oder strafrechtliche Verfahren zu speichern, sofern diese eingeleitet wurden), werden diese Daten bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungsfrist gesperrt und dann gelöscht.

Anträge, Anfragen und Beschwerden

Je nach Situation haben Sie folgende Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

  • Recht auf Zugang
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht

Ihre Datenschutzrechte können Sie ausüben, indem Sie bitte das Datenschutzkontaktformular verwenden.

Sie können dem Tracking bzw. der Verwendung Ihrer sonstigen personenbezogenen Daten außerdem im Rahmen des Newsletterversandes, durch die Abmeldung vom Newsletter jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jedem Newsletter bereitgestellt wird, anklicken.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei unserem Datenschutzbeauftragten oder der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für Fresenius Kabi ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Datenschutzbeauftragter:

Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragter
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg
Germany
E-Mail: dataprotectionofficer@fresenius-kabi.com

Weitere Informationen

Anforderung an die Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Anmeldung zum Newsletter ist freiwillig und kostenlos. Falls Sie kein Interesse am Newsletter haben, können Sie sich auf unseren Internetseiten zu unseren Produkten, Dienstleistungen, Veranstaltungen etc. informieren. Selbstverständlich steht Ihnen, wie gewohnt, der für Sie zuständige Ansprechpartner im Außendienst zur Verfügung.

Änderungen dieser Datenschutzhinweise,

Da sich die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Laufe der Zeit ändern kann, können diese Datenschutzhinweise ebenfalls geändert werden, um unsere Verfahren zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit korrekt widerzugeben. Daher empfehlen wir Ihnen, diese Hinweise regelmäßig durchzusehen.

Automatische Entscheidungsfindung

Es findet keine automatische Entscheidungsfindung statt.

Verantwortlicher und Kontakt

Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg
Deutschland
Kontakt: mail@fresenius-kabi.com