freeflex®

Merkmale

freeflex® - Der Infusionsbeutel – optimierte Sicherheit, einfach und durchdacht

 

Einfache Handhabung

  • Leichtes Öffnen der Umverpackung durch vorgestanzte Folienecken (Peel-Off-System).
  • Die Sterilität beider Ports (Infusion, Injektion) ist durch abbrechbare Verschlusskappen gewährleistet – Desinfektion der Ports unmittelbar nach Entfernen der Verschlusskappen nicht notwendig.
  • Hohe Zuspritzvolumina möglich.
  • Für Druckinfusionen geeignet.
  • Kompatibel mit DIN EN ISO 8536 entsprechenden Infusionsgeräten und Transfer-Devices.
  • Stabile, integrierte Aufhängevorrichtung.

Hohe Sicherheit

  • Stabiler Injektionsport zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen.
  • Sterile Kammer im Injektionsport sorgt für ein geschlossenes System.
  • Hohe Transparenz ermöglicht eine gute optische Kontrolle.
  • Schnell selbstverschließende Membran in beiden Ports.
  • Beutel und Umverpackung werden gemeinsam bei 121°C sterilisiert – Innenbeutel ist steril und kann daher ohne Desinfektion in steriler Umgebung eingesetzt werden.

Optimale Materialeigenschaften

  • Beutel aus mehrschichtiger Folie auf Polyolefinbasis.
  • PVC-, latex-, weichmacher- und klebemittelfrei – keine Migration von Bestandteilen in die Lösung.
  • Hervorragende geprüfte Kompatibilität mit über 140 Arzneimitteln, einschließlich Antibiotika und Arzneimitteln für die Onkologie (s. Downloads).

Zusatzinformationen

Injektionsport

Injektionsport (Pfeil zum Beutel hin, weiß)

  • Stabiler Injektionsport zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen.
  • Sterile Kammer sorgt für ein geschlossenes System beim Mischen von Arzneimitteln mit einem Transferadapter.
  • Eine Desinfektion der Membran unmittelbar nach Entfernen der Verschlusskappen ist nicht notwendig.
Injektionsport

Infusionsport (Pfeil vom Beutel weg, blau)

  • Kompatibel mit allen DIN EN ISO 8536 entsprechenden Infusionsgeräten.
  • Eine Desinfektion der Membran unmittelbar nach Entfernen der Verschlusskappen ist nicht notwendig.

Kompatible Applikationssysteme

Transfer-Adapter & -Devices (Überleitkanülen) zum Überleiten und / oder Mischen steriler Substanzen in geschlossenen Systemen

 

Medikamente

freeflex® Transfer-Adapter
Stahl/Kunststoff
Art.-Nr. 2870081

 


Ergonomische Spikes zur Entnahme oder zum Zuspritzen

 

Extra-Spike® Plus
5 μm hellblau
Art.-Nr. 2902817

Extra-Spike® Air
Stahlkanüle
Art.-Nr. 2902842

Extra-Spike®
Stahlkanüle
Art.-Nr. 2902852

Transfer-Device micro
Art.-Nr. 8500437

 



Verschluss- und Schutzkappen für den sicheren Verschluss und zur Kenntlichmachung nach Arzneimittelzugabe

 

freeflex®/freeflex®+
Verschlusskappe

unsteril (VE 1 x 50) Art.-Nr. 831042420
steril (VE 5 x 10) Art.-Nr. 8501741

freeflex® Schutzkappe
Art.-Nr. 2870071

 

 

Lichtschutzbeutel zum Schutz lichtempfindlicher Arzneimittelzubereitungen

 

Lichtschutzbeutel
klein (für 100 ml + 250 ml) (VE 50 x 1) Art.-Nr. 3983707
mittel (für 500 ml + 1.000 ml) (VE 50 x 1) Art.-Nr. 3983717

 

 

Applikationssysteme für besondere Sicherheitsanforderungen, z. B. in der Zytostatika-Zubereitung

 

Extra-Spike® Plus Chemo
rot, 5 μm Partikelfilter und 0,2 μm Belüftungsfilter
Art.-Nr. 2902822

Extra-Spike® Air Chemo
Stahlkanüle
Art.-Nr. 2902872

 

 

Infusionsgeräte für die Schwerkraft- und/oder Pumpeninfusion

 

Infusionsport

Infusionsgeräte für die Schwerkraft- und/oder Pumpeninfusion –
Sichere und feste „Klick“-Verbindung mit Fx-Infusionsgeräten

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Infusionsgerätes.