Nachrichten

Fresenius Kabi optimiert und ergänzt sein Einmalkatheter-Produktportfolio

25. August 2020

Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK) kann Betroffenen den Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben eröffnen. Gemäß der Maxime „wir helfen Menschen“ ist Fresenius Kabi bestrebt, sein Einmalkatheter-Produktportfolio stetig zu optimieren und weiterzuentwickeln. So werden die sanabelle U510 Einmalkatheter ab sofort mit verlängerter Einführhilfe angeboten und das Portfolio durch Curan Man, Curan Lady und Curan Closed System abgerundet.

Die aktuelle Produktmodifikation der sanabelle U510 Einmalkatheter erfolgt im Sinne der Komfort-Maximierung. Ziel war es, eine noch einfachere und stabilere Handhabung der hydrophil beschichteten Einmalkatheter zu erreichen. Dazu wurde bei den Modellen für Männer und Junioren die grüne Silikon-Einführhilfe verlängert. Diese lässt sich nun mit der kompletten Handinnenfläche umfassen, ohne dabei den sterilen Katheterschaft zu berühren. Darüber hinaus vermittelt die verlängerte Einführhilfe mehr Stabilität und ermöglicht ein leichteres und präziseres Einführen. Bei einer anatomisch längeren Harnröhre besteht außerdem die Möglichkeit, die Einführhilfe abzuwickeln, um die komplette Katheterlänge nutzen zu können.

Neu im Portfolio: Curan Man, Curan Lady und Curan Closed System
Das Einmalkatheter-Portfolio von Fresenius Kabi wird ab sofort durch Curan Man, Curan Lady und Curan Closed System ergänzt. Diese verfügen über eine Nelaton-Spitze mit feuerpolierten, abgerundeten Katheteraugen, sind mit einem Gleitgel auf Wasserbasis (Hydrogel) beschichtet und sofort gebrauchsfertig. Curan Man und Lady sind kompakte Modelle, die sich nach Gebrauch in die Verpackung zurückstecken und diskret entsorgen lassen. Curan Closed System ist ein geschlossenes System mit integriertem 1500 ml Auffangbeutel. Alle Curan-Modelle sind einzeln steril verpackt sowie DEHP- und latexfrei.

Maximaler Komfort mit nachhaltigem Umweltversprechen
Aus Verantwortung für unsere Umwelt sieht sich Fresenius Kabi verpflichtet, nachhaltig zu produzieren und den ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu minimieren. So besteht beispielsweise die Umverpackung der sanabelle U510 Einmalkatheter aus einem hohen Anteil an recyceltem Papier oder Papier aus einer nach Forest Stewardship Council (FSC)-zertifizierten Frischfaser. Weiter überzeugen die sanabelle U510 Eimalkatheter durch ihren minimalen Kunststoffanteil und die komplett recyclebare aus medizinischem Papier bestehende Rückseite, was mit einer erheblichen Reduzierung des entstehenden Abfalls einhergeht.

Umfangreicher Service macht das Leben mit ISK leichter
Ziel der andauernden Weiterentwicklung des Einmalkatheter-Portfolios von Fresenius Kabi ist es, Menschen mit einer Blasenfunktionsstörung das Leben zu erleichtern. Ergänzend unterstützt Fresenius Kabi bei der Koordination der außerklinischen Versorgung, der Abwicklung mit den Kostenträgern und dem Rezeptmanagement.

Hilfreiche Tipps, insbesondere für den Alltag mit ISK, liefert die Website www.erleichtert-durchs-leben.de. Hier stehen zahlreiche Downloadmaterialien bereit – von Patientenbroschüren und Schritt-für-Schritt-Anleitungen bis hin zum Link zur Toilettenfinder-App. Ein umfangreicher Service, damit ISK-Patienten erleichtert durchs Leben gehen.

ISK Einmalkatheter Curan Man, Lady und Curan Closed

Das Einmalkatheter-Angebot für den ISK von Fresenius Kabi optimiert und ergänzt: Komfort-Maximierung bei den sanabelle U510 Einmalkathetern und Portfolioerweiterung durch Curan Man, Curan Lady und Curan Closed System.

Downloads

Bitte klicken Sie auf die folgenden Links, um die Dokumente herunterzuladen: