Nachrichten

Behördlich beauflagtes Schulungsmaterial für HES – Produkte

8. April 2019

Im Juni 2018 hat die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) gefordert, dass ab dem 17. April 2019 nur noch geschulte Angehörige der Heilberufe HES-haltige Infusionslösungen weiterhin verschreiben/anwenden dürfen.

Hier finden Sie den Link auf die Onlineschulung. Die Schulung erfolgt über die Webseite der Europäischen Gesellschaft für Anästhesie (ESA):

https://academy.esahq.org/volumetherapy

Sie nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch und gilt als erfolgreich abgeschlossen, wenn eine daran anschließende individuelle Lernerfolgskontrolle absolviert wird und mindestens 3 von 4 Fragen richtig beantwortet werden.

Das Zertifikat für die erfolgreiche Schulung verbleibt bei der ESA beziehungsweise beim Schulungsteilnehmer.

Wenn Sie einer Apotheke oder sonstigen Einrichtung angehören, die HES-haltige Produkte einkauft, dann informieren Sie bitte die Leitung der Einrichtung/Abteilung, die HES-haltige Produkte anwendet, über diese Schulungsmaßnahme.

Wenn Sie den Heilberufen angehören und voraussichtlich zukünftig HES-enthaltende Infusionslösungen anwenden werden, dann absolvieren Sie bitte diese Schulung und informieren Sie Ihre Abteilungsleitung darüber.

Wenn Sie der Leitung einer Klinik/Abteilung/Einrichtung angehören, die zukünftig HES-haltige Infusionslösungen anwenden möchte, dann lassen Sie bitte alle voraussichtlichen Anwender dieser Produkte diese Schulung absolvieren und senden Sie uns dann bitte die beigefügte unterschriebene Verpflichtungserklärung an eine dieser Adressen zu:

Hes.akkreditierung@fresenius-kabi.com

Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Kunden Kompetenz Center
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg

Nur wenn uns die unterschriebene Verpflichtungserklärung zugegangen ist, gilt die Klinik/Einrichtung als akkreditiert und kann die zugeordnete Apotheke/einkaufende Stelle weiterhin mit HES-haltigen Infusionslösungen beliefert werden.